Wasserdichte Handys – Die besten Modelle

Bild Wasserdichte HandysSeit der Etablierung der Smartphones sind die klugen Helferlein nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken. Sie unterstützen uns bei der Arbeit, bei der Verwaltung persönlicher Daten, sie versorgen uns rund um die Uhr mit den aktuellsten Informationen und erinnern uns an wichtige Termine. Mittlerweile sind Smartphones zu einem so wichtigen Bestandteil unseres Lebens geworden, dass sogar Versicherungen für die Handys erhältlich sind. Diese sollen den Eigentümer dann gegen Diebstahl, Wasserschäden und Displaybruch absichern. Wer sich so sehr um seinen digitalen Freund sorgt, dem kommt vielleicht auch das ein oder andere Mal der Gedanke, sich ein wasserdichtes Smartphone zuzulegen. Seit einigen Jahren hat der Handy-Markt den Bereich Wasserdichte Handys aktiv umgestaltet und erweitert.


 
 

Die Notwendigkeit eines wasserdichten Handys

Laut einer Studie aus dem Jahr 2013 stellen Wasserschäden mit einem Anteil von 16 Prozent die zweitgrößte Handy-Schadensursache in Deutschland dar. Weltweit lassen 19% der Smartphone-Besitzer ihr Handy in die Toilette fallen. Sind in einem solchen Fall die wichtigen Daten vom Smartphone nicht zusätzlich auf einem weiteren Speichermedium oder in einer Cloud gesichert, kann das zu großen Problemen führen – mal ganz abgesehen vom finanziellen Verlust. Aus diesem Grund haben wasserdichte Handys in den letzten Jahren an Beliebtheit gewonnen und werden von führenden Smartphone-Herstellern intensiv gefördert.

Sonys wasserdichte Xperia-Reihe

Bild wasserdichte Handys

Die komplette Xperia Z- Serie ist wasser und staubdicht

Nachdem Sony Ericsson zu Beginn beim Vormarsch der Smartphones nicht mitzuhalten schien, hat Sony mit seiner Xperia-Serie deutlich gezeigt, dass der altbekannte Handy-Hersteller wieder voll im Rennen ist. Eines der ersten kommerziellen, spezifikations- und designtechnisch ansprechenden wasserfesten Handys wurde von Sony herausgebracht. Das Xperia Z5 ist vollständig wasserfest mit einem IP68 Rating; für die Xperias bedeutet das volle Funktionsfähigkeit nach 30min in 1,5 Meter Wassertiefe. Des Weiteren wirbt Sony selbst mit der besten Handy-Kamera der Welt – eine Behauptung, der viele Tester zustimmen. Wem die 5,2 Zoll Variante zu groß ist, der kann für etwas weniger Geld (549EUR statt 699EUR) auf das Xperia Z5 Compact mit nur 4,6 Zoll zurückgreifen.
 

Wasserdichte Handys von Samsung

Bild wasserdichte Handys

Elegant und wasserfest – das Samsung Galaxy S5

Eine Diskussion über Smartphones führt zwangsläufig zum Marktführer. Auch Samsung bietet inzwischen grandiose wasserfeste Handys an. Einer der erfolgreichsten Handy-Serien des Smartphone-Zeitalters gesellt sich jetzt ein Outdoor-Smartphone hinzu, das sowohl optisch als auch technisch den zierlichen Vorläufern in nichts nachsteht. Das Samsung Galaxy S6 Active bietet neben ähnlichen wasserfesten Qualitäten wie die Sony Xperia Z5-Reihe auch Extremtemperatur-, Druck– und Feuchtigkeitsresistenz. Für das Hochleistungshandy verlangt Samsung etwa 620EUR – allerdings muss zumindest im Augenblick noch beim amerikanischen Provider AT&T bestellt werden.
Nicht ganz so robust, dafür aber umso eleganter und bürotauglicher, präsentiert sich das Galaxy S5. Das staub- und wasserfeste hält 30min in 1 Meter Wassertiefe aus, ohne Leistung einzubüßen. Da es sich um ein Modell der letzten Generation (2014) handelt, ist es in Deutschland für nur 429EUR erhältlich.

Kyocera auf dem Vormarsch

Kyocera versucht bereits seit Jahren, einen größeren Anteil im Smartphone-Bereich einzunehmen. Mit der Hydro- und Brigardier-Reihe könnte dieser Sprung gelingen. Als Hersteller preisgünstiger Smartphones ist Kyocera einer der wenigen Anbieter, die jetzt auch wasser- und sogar schmutzfeste Handys zu angemessenen Preisen verkaufen. Für knapp 115EUR kann das Hydro Life mit einem 4,5 Zoll Display, einer 5 Megapixel Kamera und einem 2000 mAh Akku 30min in einem Meter Wassertiefe überleben. Wer bereit ist, etwas mehr (320EUR) zu investieren, der sollte das Hydro Elite genauer unter die Lupe nehmen. Dieses ist ausgestattet mit einem HD-Display, einer Full-HD Camcorder und 16GB internem Speicher.
Für weitere fünfzig Euro mehr erhält man das, was man sich als ultimatives Abenteuer-Handy vorstellt. Das Kyocera Brigardier wird als Militär-Handy angepriesen. Der Sapphire Crystal Schild auf dem Display schützt das Smartphone vor Kratzern und Sprüngen. Auch das Brigardier bietet eine 8 Megapixel Kamera, ein HD-Display und eine 2 Megapixel Frontkamera.

Huawei, Cat und HTC

Bild wasserdichte Handys

Kein Outdoorhandy aber trotzdem resistent gegen Spritzwasser – Das HTC One M8

Wem das Kyocera Brigardier zusagt, aber der Preis doch noch etwas zu hoch liegt, dem bietet der chinesische Hersteller Huawei eine ansprechende Alternative. Ebenfalls schmutz- und wassergeschützt fällt das Honor 3 mit seinem eher schlichten Design nicht besonders auf, bietet jedoch mit einem 4,7 Zoll HD Bildschirm, Quad Core Chip und 13 Megapixel Kamera ein bemerkenswertes Preis-Leistungs-Verhältnis. Für nur knappe 100EUR ist dieses Outdoor Handy stark ausgerüstet.
Cat ist bekannt für seine gut ausgerüsteten Outdoor Military Smartphones. Neben ähnlichen Specs wie dem Kyocera Brigardier ist das Cat S50 vollständig schockresistent und besitzt sogar 4G LTE Verbindung. Der Bildschirm kann sogar nasse Finger erkennen und ist Qi-fähig – d.h. das Gerät lässt sich auch kabellos aufladen. Das Design hat seine Reize; trotz der Stabilität und Formfestigkeit sieht das Handy modern aus. Der Unterschied ist jedoch auch im Preis zu spüren, wobei im restlichen Vergleich die 415EUR fast schon günstig erscheinen.
Zu guter Letzt darf bei einem solchen Vergleich auch einer der ehemals führenden Smartphone-Hersteller HTC nicht ausgelassen werden. Die HTC Ones waren bereits bei Markteintritt Kassenschlager – und das HTC One M8 soll die grandiosen Eigenschaften dieses High End Handys vor Spritzwasser schützen. Es handelt sich bei dem One M8 nicht um ein Outdoor-Handy, weswegen der Preis trotz der luxuriösen Ausstattung zu einem Preis von 450EUR erhältlich ist.

Das richtige Modell für den individuellen Gebrauch

Letztlich gilt es, die eigenen Ansprüche beim Kauf des Handys zu beachten. Wer seine Urlaube und Wochenenden auf dem Wasser und in den Bergen verbringt, der sollte sich mit Modellen wie dem Kyocera Brigardier oder dem Cat S50 beschäftigen. Wer allerdings nach einem office-tauglichen Handy mit Toiletten-Sicherung sucht, dem sollten die eleganten Varianten von Samsung oder Sony besser nützen.

 

Bildquellen:

Bild 1 : © by ulfb , via Wikimedia Commons

Bild 2 : © by Stephane, via Wikimedia Commons

Bild 3 : © by Maurizio Pesce , via Wikimedia Commons

Bild 4 : © by Rafael Fernandez, via Wikimedia Commons

Über 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.