Tag Archives: Werbung

Siegreiche Werbung mit Pokalen

Um die beste Werbung zu machen muss man immer genauestens auf die Wünsche der Kunden eingehen und ihnen eben das bieten, wonach sie sich sehnen. Besonders wichtig ist es, dass die Werbe-Mittel originell sind und aus der Masse der bekannten Werbe-Mittel hervorstechen. Zum Beispiel mit Werbung auf Pokalen. Hierbei bietet sich vor allem die Idee an, Werbung auch in den sportlichen Bereich hinein zu tragen. Hierbei kann der Produktname sehr gängig gemacht werden und zahlreiche Menschen können durch die präzise und schnelle Werbung erreicht werden.

Der Fahnenmast: ein neues Werbemittel?

Ist eine Fahne mit einem bestimmten Markenzeichen oder Namen darauf einfach nur zum Spaß da, oder steckt vielleicht mehr dahinter? Fahnen assoziieren wir allgemein mit den verschiedenen Ländern auf dieser Welt. Jedes hat eine und jede dieser Fahnen ist einzigartig in ihrer Farbenstruktur und ihrer Entstehungsgeschichte. Dass immer mehr Fahnen auch aus einem anderen Grund eingesetzt werden ist allerdings weniger bekannt.

„Fliegen-Werbung“

Da kam doch glatt eine auf die Idee, Fliegen mit Werbezetteln zu bestücken und diese auf einer Messe umherfliegen zu lassen. 🙂

Mir gefällt die Idee. Ich hoffe jedoch sehr, dass es den Fliegen auch gefällt.

Die Piratenpartei wirbt in Computerspiel

Was durfte ich da heute lesen? Die Piratenpartei wirbt virtuell in Computerspielen? Zu sehen ist die Werbung in – wer hätte es gedacht – Killerspielen wie Counter-Strike oder Team Fortress 2. Die wissen schon, wo sie am besten auf Stimmenfang gehen.

Und wie wirbt man bei dieser Zielgruppe am besten? Na klar, mit dem „Herstellungs- und Verbreitungsverbot von sog. Killerspielen“. (Screenshot CounterStrike)

Vermutlich hat das Geld nicht für echte Plakatwerbung gereicht. Wobei, na ja, man muss schon fair sein. Auch echte andere Parteien nutzen Werbung 2.0: Im StudiVZ, bei Twitter oder bei YouTube muss man nicht lange nach politischen Kanälen/Gruppen/Autoren suchen.

Google: TV-Werbung für Google Chrome

Ich dachte eigentlich immer, Google hätte es nicht nötig, TV-Werbung zu machen. Aber dem ist wohl nicht so. Wie ich gerade bei netznavi.de gelesen habe, gibt es wohl doch eine Werbespot für den neuen Google Browser Chrome, der im japanischen Fernsehen ausgestrahlt wird:

Ich bleibe trotzdem weiterhin dem Internet Explorer treu. 🙂

Kinos bald ohne Werbung? – Kinowerbung 2.0

Die Werbeeinnahmen der Kinobetreiber sinken. So gab es seit Januar 2009 nicht einmal 10 Millionen Euro dafür, dass die Nerven der Zuschauer mit bis zu einer halben Stunde Werbung stark strapaziert wurden. Zum Vergleich: im Jahr 2008 betrugen die Werbeeinnahmen noch über 73 Millionen Euro. Golem)