Tag Archives: Weiterbildungskosten

Weiterbildung – wer zahlt?

Rechtsgrundlage für das Angestelltenverhältnis ist der Vertrag zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Beide brauchen einander. Der Arbeitgeber kann ohne seinen Angestellten die anfallende Arbeit nicht erledigen, und der Arbeitnehmer benötigt als Gegenleistung für seine Arbeitskraft das Gehalt, um damit die Ausgaben für seinen Lebensunterhalt bestreiten zu können. Wenn an eine Weiterbildung des Angestellten gedacht wird, sind zwei Voraussetzungen bereits erfüllt: Er befindet er sich in einer so genannten festen Anstellung, ist also ein vertraglicher und sozialversicherungspflichtiger Mitarbeiter; und er hat die Ausbildung, also den Lernprozess erfolgreich absolviert.