Tag Archives: CSS

Runde Ecken mit CSS – ohne Bilder oder JavaScript!

Die meisten Webdesigner stehen wohl irgendwann einmal vor dem Problem der gerundeten Ecken. Manch einer versucht dann mit irgendwelchen Bildverschachtelungen oder gar JavaScript zu arbeiten, was den Quelltext meist proppevoll und sehr undurchsichtig macht. Von Barrierefreiheit, Browserunabhängigkeit und sonstigen Dingen auf die ich persönlich sehr viel Wert lege mal ganz abgesehen.

Doch es geht auch anders! Seht selbst…

CSS Prolog

Jeder Browser hat eines mit allen anderen gemein: er besitzt Grundeinstellungen.

Eingefügt am 10.04.09 um 15:33 Uhr:
Diese finden sich in den sogenannten User-Stylesheets.

Was Du so alles einstellen kannst, wird beispielhaft hier gelistet:
Suche nach User-Stylesheet – Du findest sehr viele Informationen – auch bei den Browser Herstellern.

Die wichtigsten Einstellungen sind jene die Margins und Paddings sowie die Schriftgröße festlegen. Werden diese nicht für bestimmte Selectoren explizit angegeben, verwendet der Browser Deiner Wahl seine Voreinstellungen, das kann naturgemäß zu unerwünschten Auswirkungen führen – Deine Website wird unterschiedlich in den einzelnen Browsern aussehen. Du hast plötzlich Abstände oder Ränder. Viele Anfänger mach hier oft den Fehler ihre Elemente deshalb zu positionieren – und schaffen damit unweigerlich neue Probleme.