IPhone 6 – Was kann man erwarten?

iphone5sMit Spannung fiebern Handynutzer auf der ganzen Welt der Markteinführung des IPhone 6 entgegen. Es ist Bestandteil der Firmenphilosophie von Apple, vor dem Erscheinen eines neuen Produktes der Öffentlichkeit so wenig Informationen wie möglich zukommen zu lassen. So ist es ein wenig erstaunlich, dass im Vorfeld die Gerüchteküche brodelt und insbesondere das Internet mit zahlreichen Spekulationen gefüllt ist, deren Wahrheitsgehalt sich nur schwer einschätzen lässt. Mittlerweile liegen aber auch auf seriösen Quellen beruhende Insiderinformationen vor, die recht detailliert Aufschluss darüber geben, was Sie von dem neuen IPhone aus dem Hause Apple erwarten dürfen. Als sicher gilt, dass das IPhone 6 am 9. September von Apple im Zuge eines groß angelegten Medienevents vorgestellt werden wird. Es ist davon auszugehen, dass Sie das neue IPhone 6 dann ca. zwei Wochen nach dieser Präsentation im Handel erwerben können.

Das IPhone 6 kommt in zwei verschiedenen Größen auf den Markt

Mittlerweile besteht Gewissheit darüber, dass das IPhone 6 in zwei verschiedenen Größen erhältlich sein wird. Die kleine Version wird ein 4,7 Zoll-Display besitzen und im Rahmen der für Anfang September geplanten Präsentation vorgestellt werden. Auf die mit einem 5,5 Zoll-Display ausgestattete größere Variante des IPhone 6 werden Sie sich wahrscheinlich noch bis in den Oktober hinein gedulden müssen. Die größere Version des neuen Iphones wird den Namen iPhone 6L tragen und leistungsfähiger als der kleine Bruder sein. In welcher Hinsicht dies der Fall sein wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vollständig ersichtlich. Experten sind sich aber einig darüber, dass es mit einer deutlich leistungsfähigeren Funkschnittstelle als das kleinere Modell ausgestattet ist. Zudem steht fest, dass die größere Version eine höhere Display-Auflösung haben wird.

Die Optik des neuen Iphones

Bei der optischen Gestaltung des neuen Iphones sollen sich die Apple-Designer am aktuellen iPod Touch orientiert haben. Verschiedene Meldungen lassen darauf schließen, dass das neue IPhone aus dem Hause Apple noch einmal flacher als das Vorgängermodell sein wird. Zudem sollen die Ecken abgerundeter als beim IPhone5 sein. Anders als beim IPhone 5 wird das Apple-Logo nicht mehr von außen angebracht sein, sondern als Hohlprägung in das Gehäuse eingelassen. Zudem soll das berühmte Firmenlogo des Herstellers beim IPhone 6 erstmals auch beleuchtet sein. Das IPhone 6 mit 4,7 Zoll-Display wird ohne Display aus dem äußerst robusten Saphirglas auf den Markt kommen. Informationen darüber, ob die größere Version des IPhone 6 ein Display aus Spahirglas haben wird, liegen nicht vor. Da die neuen Modelle größer sein werden als das IPhone 5 ist es unwahrscheinlich, dass es Apple gelingt, ein leichteres Gerät auf den Markt zu bringen. Sie sollten eher davon ausgehen, dass das neue IPhone schwerer oder bestenfalls genauso schwer wie das Vorgängermodell sein wird.

Technische Details

Near field communication, kurz NFC, könnte beim neuen IPhone dazu führen, dass mobile Bezahlvorgänge noch beliebter werden.

Near field communication, kurz NFC, könnte beim neuen IPhone dazu führen, dass mobile Bezahlvorgänge noch beliebter werden.

Es gilt als wahrscheinlich, dass das IPhone 6 im Gegensatz zum Vorgängermodell mit dem Nahbereichsfunk NFC ausgestattet sein wird. In einem Magazin veröffentlichte Fotos deuten zudem darauf hin, dass das neue IPhone ein Wifi-Modul enthält, welches den schnellen W-Lan Standard 802.11 beherrscht. Hinsichtlich der Prozessorleistung ist davon auszugehen, dass die neuen Smartphones von Apple noch einmal deutlich zulegen werden. Insider rechnen damit, dass das IPhone 6 mit dem brandneuen A8 Prozessor ausgestattet sein wird, der nicht nur schneller, sondern auch kleiner und effizienter als seine Vorgänger ist. Die Kameras früherer IPhone-Generationen wiesen eher eine geringe Zahl an Megapixeln auf. Experten gehen davon aus, dass auch die Kamera des neuen IPhones lediglich acht Megapixel haben wird. Aufgrund der Verwendung hochwertigerer Bauteile in den Bereichen Blitz, Sensor und Linse können Sie aber insgesamt von einer besseren Bildqualität als beim IPhone 5 ausgehen. Das IPhone 5 wird häufig wegen seiner geringen Speicherkapazität von nur 64 Gigabyte kritisiert. Konkurrenten wie Samsung oder Sony bieten ihren Kunden schon seit längerem Smartphones mit einer doppelt so hohen Speicherkapazität. Angesichts dieser Entwicklung hat sich nun auch Apple dazu entschieden, das IPhone 6 mit einer Speicherkapazität von bis zu 128 Gigabyte auszustatten. Je nach Ihren persönlichen Bedürfnissen werden Sie beim IPhone 6 zwischen einer Speicherkapazität zwischen 16, 64 und 128 Gigabyte Speicherplatz wählen können.

Preise und Bestellmöglichkeiten

Sie können das IPhone 6 bei der Deutschen Telekom bereits seit längerem vorbestellen. Mittlerweile ist dies auch bei Vodafone und O2 möglich. Genaue Preisinformationen zum neuen IPhone liegen noch nicht vor. Es ist aber davon auszugehen, dass der Preis deutlich über dem des IPhone 5 liegen wird. Für ein neues IPhone 6 mit einem 5,5 Zoll-Display sollten Sie zu Beginn von einem Preis um die 800 Euro ausgehen. Da es bei der Fertigstellung der größeren Version des IPhone 6 Probleme mit der Fertigstellung der Displays zu geben scheint, müssen Sie bei der Bestellung dieses Gerätes möglicherweise etwas längere Wartezeiten in Kauf nehmen.

Bildquellen:

Bild 1: © inthesky / pixabay.com
Bild 2: © Artur Marciniec / Fotolia.com

Über 

3 Responses to IPhone 6 – Was kann man erwarten?

  1. Damoun sagt:

    Die 128 GB Variante ist auch notwendig, wenn man bedenkt wie viel GB iOS 8 verschlingt 😉 Aber Spaß beiseite, mittlerweile wurde das neue 6er ja released und ich finde es spürbar, dass Mr. Jobs nicht mehr da ist. Den shitstorm über verbogene devices und den „Bendgate“ Trend der seit geraumer Zeit im Netz kursiert hätte es nicht gegeben, wenn Steve Jobs seinen Kopf durchgesetzt hätte. Größer ist nicht immer gleich besser!

  2. Laura sagt:

    Da hat Damoun recht, um die 128 GB Version kommt man eigentlich nicht mehr drumherum wenn man das Handy dann noch „ordentlich“ benutzen will als Musikspender oder anderes.

  3. Anton Heinrichs sagt:

    Wieder mal hat Apple der Konkurrenz gezeigt was die drauf haben. Ich bin total mit meinem iPhone 6 64gb zufrieden. Bin gespannt was die nächste Generation mit sich bringen wird.

    Gruß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.