Was ist Smart TV?

Bild Smart TV

Der Smart TV ist eine gute Ergänzung im modernen Smart Home. Er bietet verschiedene Funktionen, die in der Wohnung für ein optimales Multimedia-Erlebnis sorgen. Doch was genau ist ein Smart TV? Das erfährst du im folgenden Artikel, zum Beispiel etwas über die Technik, die Funktionen und ob du tatsächlich ein solches Gerät benötigst oder ob ein anderes besser für dich geeignet ist. Wir wünschen dir viel Spaß beim Lesen!

Die Eigenschaften des Smart TVs

Smart TVs unterscheiden sich vor allem durch ihre Konnektivität von herkömmlichen TV-Geräten. Ein anderer Begriff für diese speziellen Geräte ist Hybrid TV. Sie besitzen eine Schnittstelle mit weiteren Funktionen, die ansonsten nur am Computer verfügbar sind. Durch die Schnittstelle kann sich der Smart TV mit dem Internet verbinden. So kannst du Funktionen abrufen, die bisher nur am Rechner nutzbar sind, nicht jedoch mit einem herkömmlichen Fernseher. Darüber hinaus ist ein Smart TV mit weiteren Schnittstellen ausgestattet, zum Beispiel für Speicherkarten, WLAN und mehrere USB 2.0 oder 3.0 Slots. Der größte Unterschied zu normalen TV-Geräten ist das vorhandene HbbTV.

Diese Abkürzung steht für Hybrid Broadcast Broadband TV und kann mit dem allseits bekannten Videotext verglichen werden. Aufgrund der Internetverbindung sind jedoch mehr Informationen abrufbar, die zudem in Echtzeit aktualisiert werden. Zudem lassen sich die Informationen auch personalisieren und werden bei Bedarf über das klassische Fernsehsignal oder via Internet übermittelt. Auch eine Kombination beider Wege ist möglich. Die HbbTV Unterstützung erleichtert die Navigation erheblich und bietet viele weitere Informationen zum Fernsehprogramm. Zudem werden aktuelle Nachrichten angezeigt.

Welcher Anschluss ist für ein Smart TV erforderlich?

Um die Funktionstüchtigkeit des Smart TVs zu gewährleisten, ist ein Breitbandanschluss erforderlich. Erst dann sind auch wirklich alle Funktionen des Geräts verfügbar, denn es muss dauerhaft mit dem Internet verbunden sein. Die Verbindung erfolgt kabellos per WLAN oder über Kabel. Sobald die Verbindung zustande kommt, kannst du mit dem Smart TV im Internet surfen, dir online Filme ausleihen oder Filme streamen. In Kombination mit dem Internet wird dein Smart TV zu einem zeitgemäßen Multifunktionsgerät. Er kann den Computer nicht komplett ersetzen, greift aber dennoch viele Vorteile auf. Moderne Smart TVs können außerdem die verschiedensten Mediadateien anzeigen.

Du kannst Musik hören, Bilder und Videos anschauen. Diese können via USB-Schnittstelle umgehend per externem Datenträger abgerufen werden, wenn du den Smart TV zum Anschauen von Dateien nutzt. Auch die zusätzlichen Programme der Smart TVs sorgen für die hohe Beliebtheit der Geräte. Sogar die Videotelefonie ist mit einem Smart TV möglich, wenn die erforderliche Software dafür heruntergeladen und installiert wird, beispielsweise Skype von Microsoft.

Tipps beim Kauf des Smart TVs

Bild Smart TV Apps

Ob sich ein Smart TV lohnt, sollte jeder für sich selbst abwägen.

Wenn du in Erwägung ziehst, einen Smart TV zu erwerben, solltest du genau auf die Informationen der jeweiligen Anbieter achten, denn es gibt immer noch große Unterschiede bei Internet- und Netzwerkfunktionen. Je nach Hersteller variieren zum Beispiel die Apps. Auch das eben erwähnte HbbTV hat sich noch nicht bei jedem Anbieter durchgesetzt. Achte deshalb vor dem Kauf darauf, ob das Gerät mit HbbTV ausgestattet ist. Möchtest du kabellos ins Netzwerk gehen, solltest du ebenfalls genau hinschauen, da nicht alle Smart TVs mit WLAN-Modul ausgestattet sind. Der Preis für ein zusätzliches WLAN-Modul beträgt circa 100 Euro, außerdem benötigt es einen USB-Anschluss, weshalb der Smart TV mindestens zwei USB-Schnittstellen besitzen sollte, damit du eine externe Festplatte anschließen kannst. Viele Internet- und Netzwerkfunktionen, CI-Plus-Slot oder USB-Aufnahme sind auch über Settop-Boxen oder Blu-ray-Player nutzbar. Der Smart TV erleichtert diese Möglichkeiten lediglich. Dennoch ist es nach dem Abwägen der verschiedenen Alternativen einfacher, für welches TV-Gerät letztendlich die Entscheidung fällt.

Weitere wichtige Kriterien für die Auswahl eines TV-Geräts

Die Bildwiederholrate sollte bei mindestens 100 Hertz liegen, denn so werden Unschärfen gemindert, die bei schnell bewegten Objekten entstehen können. Der Fernseher errechnet so ein Zwischenbild und kann die Bewegungen flüssiger darstellen. Noch besser sind TV-Geräte mit Bildwiederholungsraten von 200 Hertz. Allerdings fällt es vielen Zuschauern schwer, die zusätzlichen Zwischenbilder zu bemerken. Beim Kauf des TV-Geräts im Laden, solltest du dir das Bild unbedingt anschauen. Lass dir das reale Fernsehprogramm anzeigen, da bei vielen Geräten Vorführvideos laufen, die nichts mit dem herkömmlichen Fernsehbild gemeinsam haben.

Wann ist der Kauf eines Smart TV sinnvoll und wann nicht?

Ein Smart TV ist sicherlich eine gute Investition, vor allem wenn Du es zum günstigen Preis erwerben kannst. Es ist jedoch nicht immer notwendig, da es verschiedene Alternativen gibt. Sie sind eine All-In-One-Lösung, die allerdings nicht zwingend von jedem benötigt wird, denn eine auf dich zugeschnittene und angepasste Unterhaltung, bei der du selbst entscheiden kannst, was du sehen möchtest, ist auch ohne Smart TV möglich, wenn sie mit den erforderlichen Anschlüssen, wie CI+ Slot, USB 2.0 oder 3.0 und HDMI ausgestattet sind. Diese Geräte sind meistens zu einem günstigeren Preis als Smart TVs verfügbar und häufig sogar hochwertiger.

 

Bildquellen.

Bild 1: © Andrey Popov / Fotolia.com

Bild 2: © pixabay.com / ADMC

Über 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.