Verschwörungstheorie: Das World Trade Center wurde gesprengt

Für Freunde von Verschwörungstheorien gibt es neues Material: das World Trade Center wurde kontrolliert gesprengt! Angeblich fand ein internationales Team von Wissenschaftlern in Staubproben Spuren, die auf Sprengstoff hinweisen.

Diese Spuren sollen direkt nach Einsturz der Türme gesammelt und nun – Jahre später – untersucht worden sein. Aha.

Wir haben unverwechselbare rote und graue Blättchen in allen Staubproben gefunden, die durch die Zerstörung des WTC verursacht wurden (…) Eine Probe wurde von einem Anwohner von Manhattan nur etwa zehn Minuten nach dem Einsturz des zweiten WTC-Turms gesammelt, zwei weitere Proben stammen vom darauf folgenden Tag und eine vierte Probe wurde etwa eine Woche das den Ereignissen genommen. Die Eigenschaften dieser mikroskopischen Blättchen (Chips) wurden mittels optischer Mikroskopie, Rasterelektronenmikroskopen (SEM), energiedispersiver Röntgenspektroskopie (EDRS, für die Untersuchung der Elementzusammensetzung) und dynamischer Differenzkalorimetrie (DDK, einem Verfahren zur Messung von abgegebener/aufgenommener Wärmemenge einer Probe bei isothermer Arbeitsweise, Aufheizung oder Abkühlung) untersucht.

Angeblich soll es sich um eine Art High-Tech-Sprengstoff handeln, der in dieser Form nicht für jedermann zu beziehen sei. Aha. 

Über 

4 Responses to Verschwörungstheorie: Das World Trade Center wurde gesprengt

  1. Tangier sagt:

    Jaja, wer es glaubt!

  2. Tom sagt:

    Ich glaube es nicht. 🙂

  3. Sam sagt:

    Dann schaut euch mal 9/11 Mysteries – Die Zerstörung des World Trade Centers an. Wer dann noch behauptet, daß es nur durch die Flugzeuge eingestürzt ist, stellt auch gleichzeitig die Physik in Frage!

  4. Paracelsus sagt:

    Hallo Leute, ich melde mich auch mal wieder!

    Nun ja.Tatsache ist, das die Twins gebaut wurden um einem Flugzeugaufprall standzuhalten. das ist bei den Wolkenkratzern dort Usus, seit in das Empire State auch mal ein Jumbo gekracht ist. Tatsache ist weiter, das es Hochhäuser gibt, die 20 Stunden lang gebrannt haben – wogegen das WT nur 60 Minuten brannte. Tatsache ist weiters, dass das Feuer im WT nicht gut brannte, was am Qualm gut erkennbar ist, und damit die Hitze kaum über 600° Grad Celsius liegen konnte.

    Weiters stellt sich die Frage, warum Gebäude 7 – die Steuerzentrale – eingestürzt ist, wenn dieses Haus kaum in Mitleidenschaft gezogen war, dagegen wurde andere Häuser regelrecht durchlöchert.

    Überall wurde Zementstaub, Asbest Staub und ohne Risse verbogene Stahlträger gefunden (Wandstärke 10 cm!), etwas das Feuer alleine nicht schafft.

    Im ORF wurde eine ernst zu nehmende Reportage gesendet.

    Ich würde mir das wriklich mal ansehen, bevor ich so locker sage: das war Terror.

    Besten Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.