Verbot von Paintball und sonstigem, bringt das was?

Wie ich gerade so auf heise lese, will die Koalition nun endgültig das Waffengesetz verschärfen und Paintball, Gotcha und Laserdrome verbieten. Seit wann simulieren Paintball/Gotcha und Laserdrome das Töten?
Laut den Politikern sind also alle Menschen die Paintball/Gotcha oder Laserdrome spielen Amokläufer bzw. könnten ja welche werden.
Ich glaube kaum das so ein Verbot überhaupt was bringen wird. Menschen werden nicht erst durch sowas zum Amokläufer, sondern da stecken größtenteils massive Probleme hinter (Probleme mit der Familie, Freunden, Schule,…).
Diese Menschen können auch ohne Paintball oder so zum Amokläufer werden, was wird die Bundesregierung dann tun? Wieder irgendwas verbieten?

Mal sehen wie lange es dauert das „Killerspiele“ (wie Politiker Spiele wie BF2, CS,… nennen) verboten werden. Ich gebe zu ich spiele gerne Battlefield 2 oder ähnliches, aber ich kann zwischen Realität und Virtualität unterscheiden. Gut einige Menschen mit massiven Problemen können dies denk ich mal nicht, aber diese müssten dann behandelt werden, da hilft kein Verbot von Paintball/Gotcha, Laserdrome oder „Killerspielen“

Naja mal sehen was in nächster Zeit kommen wird.

Über 

7 Responses to Verbot von Paintball und sonstigem, bringt das was?

  1. Tom sagt:

    „Seit wann simulieren Paintball/Gotcha und Laserdrome das Töten?“

    Was denn sonst? Geht es nicht darum, so viele Gegner wie möglich zu „töten“/treffen?

  2. Tangier sagt:

    Nein, ums töten geht es beim Gotcha nicht!

    Ich spiele selbst gelegentlich Gotcha und ich finde, dass ich selbst beim spielen keine Gedanken habe, die an „ich muss ihn töten“ stoßen. Das ist ein reiner Sport… wenn ich getroffen werde, hebe ich meine Waffe um mich erkenntlich zu zeigen, und rufe das ich „raus“ bin. Wenn ich jemanden treffe, dann freue ich mich darüber das ich ihn „getroffen“ habe und das er jetzt „raus“ ist. Das ist wie mit Völkerball… 🙂

    Soll jetzt auch Formel 1 und Nescar Rennen verboten werden, die das Rasen simulieren? Ich glaube auf den deutschen Straßen sterben 10mal mehr Leute durch zu schnelles Fahren als bei allen Amokläufen zusammen.

    Aber Glücklicherweise wurde das Verbot doch nicht durchgesetzt –> http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,624796,00.html

    Gruß
    Tangier

  3. Tom sagt:

    Also stehen Gotcha/Paintball und Co in keiner Verbindung zu Waffen und Töten (bzw. Tötungssimulation)?
    Warum bist du denn bei Gotcha „raus“, wenn du getroffen wurdest? Warum spielst du nicht einfach weiter?

  4. Tangier sagt:

    Nein, für mich steht das in keinem genauen zusammenhang und so sehe ich das auch nicht. Wir könnten auch uns im Wald mit Stoffbällen abwerfen, nur das würde ziemlich Schwul aussehen 😀

    Warum ich dann raus bin? Weil so die Regeln sind 🙂
    Das simuliert für mich nicht, das ich Tod bin… und wenn ich jemanden treffe, das er Tod ist.

  5. Tom sagt:

    Die Waffen sehen echten Waffen sehr ähnlich (naja, kein Wunder: es sind ja auch „echte“ Waffen). Man spielt Krieg, man tötet im Spiel andere Menschen …

    Natürlich könntet ihr auch auch mit Stoffbällen abwerfen, aber das würde euch nicht so sehr an Krieg und das echte Töten erinnern und somit würde es euch vermutlich keinen Spaß machen 😛

  6. Tangier sagt:

    Naja… wenn Du meinst. Ich glaube das sieht jeder anders!
    Ich sehe es zumindest so und wenn Du ein anderes Bild über diese Sportart hast, dann kann ich dich bestimmt nicht vom Gegenteil überzeugen!

    Das Ding ist:
    Wenn ich jetzt Amok laufen würde, würde die Garantiert sagen dass es daran lag, dass ich 2 mal im Jahr Gotcha spielen gehe und gelegentlich CoD zocke. Das mich sowas Gewaltbereit macht!
    Die würden kein Wort darüber verlieren, dass ich mehrere Jahr bei der Bundeswehr war, dort so gut wie alle Waffen geschossen haben und dort gelernt habe, möglichst effektiv viele Feinde auszuschlaten!

    Stimmt schon, die „Killerspiele“ sind schuld o0

  7. […] das Video noch mit brandaktuellen Themen erweitern will .. so könnte man auch direkt noch auf den Blogpost von Jimmy eingehen: “[..] Und deswegen mein lieber Bürger, darfst Du auch kein Paintball spielen, […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.