Tagesgeld & Festgeld

Gerade in der heutigen Zeit ist es nicht so einfach eine unkomplizierte und doch sichere Geldanlage zu finden. Durch die schwierige und unsichere Situation auf den Finanzmärkten, will eine Geldanlage gut überlegt sein. Zu den beliebtesten und am meisten genutzten Anlageformen zählen ohne Zweifel die Tages- und Festgeldkonten.
Nahezu jede Bank hat aus diesem Segment ein passendes Angebot für seine Kunden. Das Tagesgeld und Festgeld bringt viele Vorteile mit sich und es wird auch nicht viel Fachwissen benötigt, um eine dieser Anlageformen abzuschließen. Um das richtige Angebot zu finden, kann man im Internet auf divresen Portalen einen Vergleich durchführen. Als Ergebnis bekommt man dann die Banken angezeigt, die die besten Konditionen zu bieten haben.
In den aktuellen Vergleichen liegt sehr häufig die Bank of Scotland sehr weit vorne. Auch die Verbrauchermeinungen zur Bank of Scotland sind überaus positiv. Der Hauptgrund warum die Bank of Scotland in vielen Vergleichen sehr weit vorne lander, ist der gute Zinssatz für das angelegte Guthaben. Aktuell beträgt der Guthabenzinssatz bei der Bank of Scotland 2,7 Prozent beim Tagesgeld und 3,8 Prozent beim Festgeld. Alleine dieser Zinssatz ist ein ausschlaggebender Grund für eines dieser Angebote. Die Vorteile vom Tagesgeld liegen auf der Hand. Die schnelle Verfügbarkeit ermöglicht dem Anleger ein ständig flexibles handeln.

Bei Bedarf steht das Guthaben sofort zur Verfügung. Ein Pluspunkt für die einfache Handhabung ist auch die Nutzung vom Online-Banking. So besteht jederzeit die Möglichkeit sich den aktuellen Stand seines Guthabens abzurufen, ohne dafür extra eine Bank aufzusuchen. Beim Festgeld ist der stabile Zinssatz der größte Vorteil. Der Zinssatz bleibt für die komplette Dauer stabil und ist keinen Änderungen bzw. Schwankungen des Finanzmarktes unterworfen. Ein Risiko ist nicht vorhanden, da nahezu jede Bank über eine sogenannte Einlagensicherung verfügt. Darunter fallen auch die Tages- und Festgeldkonten bei der Bank of Scotland. Bei beiden konnten ist auch kein Mindestanlagebetrag notwendig. Die komplette Kontoführung ist kostenlos.

Auch der Zeitpunkt der Auszahlung ist in vielen Fällen ein Abschlusskriterium. Beim Festgeldkonto der Bank of Scotland hat man die Möglichkeit zwischen einer monatlichen und einer jährlichen Zinsausschüttung zu wählen. Bei der Laufzeitdauer kann zwischen einem und fünf Jahren gewählt werden.

Über 

2 Responses to Tagesgeld & Festgeld

  1. Steven sagt:

    Ich habe schon viel Positives über die Bank of Scotland gehört. Wenn ich es für nötig halte, werde ich garantiert auch mal mein Geld dort anlegen. Immerhin hat man dort jeden Tag Zugriff auf sein Tagesgeldkonto. Gut geschrieben – danke.

  2. Tim sagt:

    Ich habe auch ein tagesgeldkonto, zwar nicht bei der Bank of Scotland aber ich bin mit meinem sehr zufrieden 😉 Das was mir besonders gefällt ist die Einfachheit in der Handhabung und dass man jederzeit über sein Geld verfügen kann. So ist gewährleistet, dass es einem nicht durch die Lappen eht wenn der Bank eine Pleite droht 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.