Verschiedene Tablet PC’s auf der Cebit

Kurz bevor das iPad2 seine Pforten auf dem internationalen Markt öffnet präsentiert die Konkurrenz auf der Cebit Ihre alternativ Produkte. Die Konkurrenz musste nachziehen um den Anschluss auf dem Markt nicht zu verpassen und dem iPad eine endgültige Monopolstellung zu gewähren. So hat man die Entwicklungsansätze auf die Größe, Betriebssysteme und Dualcore Prozessoren gelegt.

Geben wir einen kurzen Exkurs in die technischen Details der Konkurrenzprodukte. Das Acer Iconia A100 ist ausgestattet mit einem 7 Zoll Tablet von der Marke Dualcore CPU aus Herstellerhand der Firma Nvidia. Acer hat bereits ein Tablet auf den Markt gebracht und dies ist nun sein Nachfolger. Im Gegensatz zum Vorgängermodell ist dieses nun mit einem Kunststoffgehäuse ausgestattet. Dieses Gerät zeichnet sich durch seine handlichkeit aus. 13 Millimeter ist es dick und wiegt 450 Gramm. Ausgestattet ist dieser Tablet PC mit einem zweikernigen Dualcore-CPU Prozessor. Für genügend Speicherplatz sorgt die 512 Mbyte RAM und ein 8 Gbyte großer Flash-Speicher. Das Iconia A100 kommt voraussichtlich im Mai auf den Markt und wird dann mit einem Android 3.0 Betiebssystem ausgestattet sein. Zum mobil surfen empfiehlt sich eine UMTS-flatrate, die mittlerweile zu sehr günstigen Preisen angeboten werden.

Zweites Modell im Vergleich ist das LG Optimus Pad. Herausragend bei diesem Modell ist die Ausstattung mit 3D Kameras und einem HD Display. Das Tablet ist mit seinen 8,9 Zoll ein wenig größer als das Vergleichsmodell von Acer. Auch hier glänzt man mit einem Android 3.0 Betriebssystem. HD Filme lassen sich auf dem hellen Display angenehm wiedergeben.

Als drittes Vergleichsmodell wird das RIM Blackberry PlayBook beschrieben. Dieses Modell macht dem iPad wirklich starke Konkurrenz. Es überzeugt durch sein sehr stabiles QNX-Betriebssystem. Diese Betriebssystem kennt man aus Spaceshutteln und Internetroutern, das hier bereits erfolgreich zum Einsatz kommt. Echte Mutitaskingfähigkeit bringt das Blackberry PlayBook ebenfalls mit. Getestet wurden mit parallel Betrieb eines HD Films, Dia-Show, Mailservice und Officeanwendungen.

Wir ziehen das Fazit, dass mittlerweile durchaus preiswertere und doch leistungsstarke Tablet Konkurrenzprodukte zum iPad 2 auf dem Markt befindlich sind.

Über 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.