So pflegen Sie den Steinfußboden in Ihrem Haus

Steinfußböden und Fliesen sind nach wie vor die beliebtesten Bodenbeläge, die sich Hausbauer aussuchen. Sie sind in vielen verschiedenen Materialien, Farben und Ausführungen erhältlich und damit für jeden Raum des Hauses und natürlich auch für den Außenbereich erhältlich. Frisch gelegter Boden ist nicht sofort bezugsfertig. Er benötigt eine entsprechende Behandlung mit dem richtigen Pflegemittel, sonst könnten Sie später eine böse Überraschung erleben, die Ihnen die Freude am neuen Boden schmälern wird.

Die richtige Grundreinigung

Stein ist ein scheinbar ewig überdauernder Stoff, man sieht es an vielen Denkmälern und historischen Gebäuden. Bei richtiger Pflege ist es möglich, dass auch der Steinboden im privaten Bereich nicht nur schön, sondern auch sehr lange schön und funktionell bleibt. Die Grundreinigung sollte deshalb an erster Stelle stehen, wenn der Boden neu gelegt wurde. Wenn der Verleger aus dem Haus ist, müssen der Grauschleier und die Reste von Putz und Mörtel entfernt werden, erst dann kommt die wahre Schönheit zum Vorschein. Mittel, die Marmor, Kalkstein, Granit, Sandstein und viele andere Steinarten reinigen, sind im Fachhandel erhältlich und sorgen für die richtige Basis eines langen Lebens. Sie sind leicht aufzutragen, werden mit Wasser verdünnt eingerieben und abgebürstet und nach dem endgültigen abwischen kann mit der Imprägnierung der Steine für Schutz gesorgt werden. Besonders die offenporigen Gesteinsarten sind anfällig für Verschmutzungen wie Fett oder Feuchtigkeit und können dadurch Flecken und Ränder bekommen. Die Steinimprägnierung auf www.finalit-steinpflege.de beugt dem vor und sorgt für einen lebenslangen schönen Boden.

Spezialisten für die richtige Steinpflege

Wenn Sie auf dieser Seite nach dem entsprechenden Mittel zur Steinimprägnierung suchen, können Sie natürlich auch die Beratung durch einen Experten in Anspruch nehmen. Für vorbeugende und behandelnde Maßnahmen von Feinsteinzeug, Fliesen, Marmor und anderen Oberflächen haben die Experten mit Sicherheit den richtigen Ratschlag für Sie. Dazu können Sie das Kontaktformular nutzen. Wenn Sie das entsprechende Produkt direkt kaufen möchten, ist das natürlich ebenfalls sofort möglich. Die ausführlichen Beschreibungen der einzelnen Artikel machen die Auswahl leicht möglich.

Über 

2 Responses to So pflegen Sie den Steinfußboden in Ihrem Haus

  1. Nadine sagt:

    Wir haben auch einen Steinboden bei uns zu Hause und haben damals die gleichen Tipps mit auf den Weg bekommen von unserem Architekten, wie die, die in diesem Artikel genannt werden. Ich kann dem oben geschriebenen also nur beipflichten.

    Besonders eine Imprägnierung ist mehr als empfehlenswert! Man bezahlt einmal, aber spart sich auf lange Sicht viel Geld und die Steine bleiben schön.

  2. Cori sagt:

    Immer sehr beliebt, jedoch in der Pflege oft vernachlässigt ist Granitboden. Der Stein wird auch gern als Material für Arbeitsplatten in der Küche verwendet, wo er natürlich besonders stark Verschmutzungen durch Fettspritzer, Rotwein, Öl etc. ausgesetzt ist. Um dem vorzubeugen, sollten direkt (und regelmäßig)Pflegemaßnahmen wie Imprägnierung, Fleckenschutz etc. vorgenommen werden.
    Grüße

    Cori

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.