Sicherheit im E-Commerce – wichtiger denn je

Der Onlinehandel ist weiter auf dem Vormarsch: Nie zuvor haben Kunden so viel Web eingekauft wie in diesen Tagen, nie zuvor konnten Unternehmen derart gut Umsätze erzielen wie heute. Damit das Geschäft über Web aber auch tatsächlich sicher abgewickelt werden kann, braucht es Vorsichtsmaßnahmen. Schließlich sind auch die Gefahren von außen größer denn je.

Verschiedene Gefahren stellen eine ernste Bedrohung dar

Experten unterscheiden verschiedene Gefahren, die auf die Unternehmer im E-Commerce zukommen können. So sind neben vorsätzliche Sabotagen oder Hackerangriffen von außen vor allem jene Zugriffe gefährlich, die virusinfiziert sind und damit das gesamte System lahmlegen können. Unzulässige Datenbankzugriffe gelten ebenso als gefährlich wie die Gefahr, dass sensible Firmendaten unberechtigt und unautorisiert öffentlich gemacht werden. Wer das als Unternehmer verhindern, braucht deshalb extrem hohe Standards im Bereich des E-Commerce.

Sicherheit sollte GROßGESCHRIEBEN werden

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für das Einhalten solcher Standards besteht in der Autorisierung. Wer sich fit machen möchte in Sachen Sicherheit, sollte deshalb unautorisierte Zugriffe verhindern und zudem für einen umfassenden Virenschutz sorgen. Darüber hinaus sind Firewalls unverzichtbar, weil es mit ihrer Hilfe ermöglicht wird, sich gegen Eindringlinge abzuschotten. Wer sich gegen Angriffe aus dem Datenverkehr wirksam schützen möchte, sollte über Verschlüsselungsverfahren verfügen. Wenn Datenleitungen nach den gängigen Standards verschlüsselt werden, wird die Gefahr eines unzulässigen Zugriffs deutlich reduziert. Das betrifft auch Anonymisierungstechniken, mit deren Hilfe Unternehmer im Bereich des E-Commerce eine wichtige Entlastung erreichen können.

Sicherheitsstandards sind ein kontinuierlicher Prozess

Da sich im digitalen Zeitalter Standards und Möglichkeiten in Sachen Sicherheit kontinuierlich verändern und weiterentwickeln, ist auch die Frage der Sicherheit ein kontinuierlicher Prozess. Jeder Unternehmer sollte darauf achten, dass er diesen Prozess dauerhaft begleitet oder durch sachkundige externe Anbieter begleiten lässt. Der Verlust von sensiblen Daten kann nicht nur unternehmerisch verheerend sein, sondern auch ungeahnte Umsatzeinbußen bedeuten.

Über 

2 Responses to Sicherheit im E-Commerce – wichtiger denn je

  1. Peter sagt:

    Mit der kontinuierlichen Begleitung dieses Prozesses sieht es aber in vielen Firmen schlecht aus. Oftmals fehlen Ressourcen, die sich diesen Aufgaben widmen können. Wodurch natürlich nur schwerfällig auf Veränderungen und Weiterentwicklungen eingegangen werden kann.

  2. Elisabeth sagt:

    Ein wirklich sehr schöner Beitrag der gut aufzeigt, worauf es beim Thema E-Commerce wirklich ankommt. Ich habe selbst eine Bekannte die in Sachen Sicherheit etwas nachläßig war und letztlich die Folgen „genießen“ musste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.