PDF erstellen – direkt in Word oder mit externen Tools

Es kann viele Gründe geben, ein PDF zu erstellen. Sei es, um eine Word-Datei zum Lesen auf einem E-Reader vorzubereiten, oder um seine Bewerbungsunterlagen umzuwandeln und zusammenzufassen. Vielleicht möchte man auch den Lesern auf der eigenen Website Texte zum Lesen anbieten. Nicht jeder verfügt über eine Office-Lizenz oder über eine aktuelle Programmversion. Eine PDF zu erstellen stellt dabei sicher, dass Jeder die Datei mit einem PDF-Reader öffnen kann.

PDF erstellen direkt in Word

Ab Microsoft Word 2007 gibt es die Möglichkeit, direkt in Office eine PDF zu erstellen. Dabei klicken Sie bei Word 2007 einfach oben links auf das kleine Microsoft-Symbol und wählen dann bei speichern „als PDF exportieren“ aus. In Word 2010 und 2013 klicken Sie oben links auf Datei und wählen „Speichern unter“. Dort können Sie dann bei den Dateiformaten „PDF“ auswählen und die PDF erstellen lassen. Möchten Sie jedoch andere Dateien als PDF-Speichern, müssen Sie auf andere Programme ausweichen.

PDF erstellen mit PDF24 Creator und Co.

Mit einem separaten Programm, wie z. B. dem PDF24 Creator, lässt sich ein wenig mehr machen. Starten Sie das Programm nach der Installation, können Sie eine beliebige Datei im linken Teil des Fensters öffnen und in den rechten Teil verschieben. Mit einem Klick auf den Speichern-Button können Sie daraus dann eine PDF erstellen und, falls gewünscht, noch ein Wasserzeichen hinzufügen oder eine Signatur verwenden. Mit einem Klick auf „weiter“ und der Auswahl des Zielverzeichnisses wird dann eine PDF erstellt. Er öffnet übrigens einen alternativen Weg, direkt in Word (und jedem andern Programm, das drucken kann!) eine PDF zu erstellen: Anstatt auf „speichern“ zu klicken, wählen Sie „drucken“. Dort finden Sie den PDF24 Creator nun als registrierten Drucker. Anstatt die Datei jedoch auf Papier zu drucken, „drucken“ sie eine Datei bzw. eine PDF wird erstellt.

Aus mehreren Dokumenten ein PDF erstellen

Mit PDF24 Creator ist es ebenfalls möglich, aus mehreren Dokumenten eine Datei zu machen. Dazu zieht man einfach mehrere Dateien in den rechten Teil des Programms und wählt das Icon mit zwei überlappenden Ringen aus („Alle oder ausgewählte Dokumente verbinden“). Aus allen (ausgewählten) Dateien wird dann eine PDF erstellt. Ein alternativer Weg ist, oben ein „leeres Dokument“ zu erstellen und die Dateien per Drag & Drop darauf zu ziehen. Der Dateityp ist dabei egal.

Mehr zum Thema PDF:

PDF erstellen – PDF bearbeitenPDF ReaderPDF reparieren

Über 

3 Responses to PDF erstellen – direkt in Word oder mit externen Tools

  1. […] PDF erstellen – PDF bearbeiten – PDF Reader – PDF reparieren google_ad_client = "pub-7386693880120591"; google_ad_width = 300; google_ad_height = 250; google_ad_format = "300x250_as"; google_ad_type = "text_image"; google_color_border = "#FFFFFF"; google_color_bg = "#FFFFFF"; google_color_link = "#0000FF"; google_color_text = "#000000"; google_color_url = "#008000"; […]

  2. […] PDF erstellen – PDF bearbeiten – PDF Reader – PDF reparieren […]

  3. […] PDF erstellen – PDF bearbeiten – PDF Reader – PDF reparieren google_ad_client = "pub-7386693880120591"; google_ad_width = 300; google_ad_height = 250; google_ad_format = "300x250_as"; google_ad_type = "text_image"; google_color_border = "#FFFFFF"; google_color_bg = "#FFFFFF"; google_color_link = "#0000FF"; google_color_text = "#000000"; google_color_url = "#008000"; […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.