Online-Druckerei, Flyer, Plakate,

Online Druckereien und Ihre Service-Dienstleistung

Um Flyer, Plakate, Visitenkarten oder Broschüren drucken zu lassen, wurden in der Vergangenheit große Druckereien beauftragt werden. Da musste man unter anderem mit Kosten für die Anfahrt und Planung rechnen. In der heutigen Zeit, wo die Technisierung so weit fortgeschritten ist, kann man diese Beauftragungen bequem Online ausführen. Das Internet macht es möglich. Die Bestellung und das Versenden der Druckaufträge findet also vollkommen zeitunabhängig und flexibel statt. Online Druck bedeutet nicht, wie die Bezeichnung vermuten ließe, dass die Aufträge über das Internet gedruckt werden. Lediglich die drucktechnischen Parameter, wie zum Beispiel Menge und Preis werden über das World Wide Web abgewickelt. Der Vorteil ist, dass eine Online Druckerei ihre Dienstleistungen standardisiert anbieten kann.

Das Dienstleistungsportfolio einer Online Druckerei

Online Druckereien übernehmen die unterschiedlichsten Druckaufträge. Von bedruckten Faltzelten, über Bierdeckel bis zu bedruckten Biertischgarnituren bieten die Dienstleister ein umfangreiches Portfolio. Briefpapier, Briefumschläge, Broschüren und  Visitenkarten machen das Gros der Aufträge aus. Das Angebot an Visitenkarten ist unerschöpflich. Plastikkarten, Klappvisitenkarten, Öko-Visitenkarten und vieles mehr. Hat man sich für eine Variante entschieden, wählt man das gewünschte Format (z. B. 8,5×5,5mm), das Papier (matt oder glänzend) und legt die Auflage fest. Diese Angaben sind frei auswähl- und konfigurierbar. Das trifft auf die Bestellung von Visitenkarten, als auch für die Auswahl von Flyern, Broschüren und Plakate zu. Selbstverständlich sollte der Rechnungsbetrag zum Anschluss des Auftrages mitgeteilt werden.

Was kommt auf das leere Papier?

Im zweiten Schritt müssen die Druckdaten erfasst werden. Bei einer Visitenkarte sind das etwa Name, Anschrift, inklusive Telefon- und Faxnummer sowie E-Mailadresse. Eine moderne Online Druckerei stellen ihren Kunden ausgereifte Vorlagen bereit. Im Idealfall sind Checklisten durch den Anbieter integriert, die dem Kunden sagen, was alles bei der Konfiguration zu beachten ist. Das können zum Beispiel die zulässigen Dateiformate, Abmessungen und die zu beachtende Auflösung sein. Werden diese Rahmenbedingungen beherzigt, erhält man ein Produkt in hochwertiger Qualität. Die Bestellung wird in den Warenkorb gelegt, Rechnungs- und Lieferanschrift hinterlegen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, ein wichtiger Punkt, informieren über Liefer- und Zahlungsbedingungen (Frei-Haus-Lieferung, Kreditkarte, PayPal, Nachnahme etc.). Bei Unsicherheiten und Rückfragen sollte eine Service-Hotline Hilfestellung leisten. Ein Livechat ist eine Dienstleistung, die die Bestellung besonders kundenfreundlich begleitet.

Über 

4 Responses to Online-Druckerei, Flyer, Plakate,

  1. Adrian sagt:

    Danke für diese ausführliche Erklärung.

  2. Effektiv Werben mit einfachen Mitteln » ArtistWorxx sagt:

    […] ein wenig Inspiration und die Kenntnis guter Anlaufstellen, wie eben den eingangs erwähnten Online-Druckereien. Wenn die Kampagne in Eigenregie dann erste Früchte zeigt, überwinden so manche Unternehmer auch […]

  3. Andy sagt:

    Also ich bin auch nach Jahren des Druckens in einer Druckerei vor Ort umgestiegen auf den Online Druck. Ich kann bis jetzt nicht schlechtes drüber berichten. Die Qualität ist genauso hochwertig, nur spare ich jetzt beim Preis bis zu 60% ein.

  4. Europadruck.com sagt:

    Grundsätzlich geht es doch darum, für ein Druckobjekt die optimale Druckerei zu finden. Ob nun „Online-Druckerei“ oder „klassische“ Druckerei, ist dabei sekundär.

    Bei manchen Werbemitteln zählt einfach nur der günstigste Preis. Oft ist es aber das „Gesamtpaket“ einer Druckerei, das stimmen muss. Das besteht aus Faktoren wie Qualität, Support, pünktliche Lieferung und eben auch dem Druckpreis.

    Online-Druckereien können eines besser als die klassischen Druckereien: Sie sind perfekt was Marketing und Werbung angeht. So entsteht beim Kunden der Eindruck: „Wer online drucken lässt, druckt immer und alles zum günstigsten Preis.“

    Das dies nicht immer richtig ist belegen nüchterne Zahlen und Fakten einschlägiger Studien. Demnach kann nur rund ein Viertel des gesamten jährlichen Druckvolumens am wirtschaftlichsten von Online-Druckereien produziert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.