Mit dem Rennrad schnell voran

Rennräder sind vor allem für Radfahrer geeignet, die mit ihrem Fahrrad Sport betreiben wollen. Die spezielle Ausstattung des Rades sorgt dafür, dass hohe Geschwindigkeiten erreicht werden können. Allerdings ist es nicht gerade einfach, das passende Rennrad auch zu finden. Beim Kauf sollten einige wichtige Details beachtet werden, gerade weil die Rennräder auch nicht gerade günstig sind. Unterschiede gibt es nicht nur in der Größe des Rahmens sondern auch in den verwendeten Materialien und der Breite der Reifen.
Auf den ersten Blick erschließt sich nicht sofort, wie sich der Preis eines Rennrades zusammensetzt. Das liegt nicht selten daran, dass es an regulärer Ausstattung fehlt. Wer das Rad auch im normalen Straßenverkehr nutzen möchte, der sollte darauf achten, dass Reflektoren vorhanden sind. In der Regel sind Rennräder eher nackt und die Höhe des Preises resultiert aus der Leichtigkeit. Je leichter ein Rennrad desto hochwertiger das verwendete Material. Auch bei der Schaltung gibt es deutliche Unterschiede. Hier ist es wichtig, sich in einem Fachgeschäft beraten zu lassen. Einige Schaltungen machen nur dann Sinn, wenn das Rad für den professionellen Radsport genutzt wird. Bei den Reifen ist es wichtig darauf zu achten, dass sie nicht zu schmal sind, da auf der Straße sonst Unebenheiten nicht gut genug abgefangen werden.

Über 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.