Kommentar: Toyota

Toyota Logo
In Deutschland ist man sehr stolz auf die hiesige Automobilindustrie. Neben der Qualität ist dies wohl auch durch die Tradition begründet, denn das Auto wurde bekanntlich hier erfunden. Ausländische Fahrzeughersteller, vor allem aus Fernost, werden oft skeptischer beäugt. Eine Ausnahme ist Toyota: Der japanische Hersteller ist nicht ohne Grund der weltgrößte Automobilproduzent.
Seit 1936 werden in der Toyota Motor Corporation qualitativ hochwertige Autos hergestellt, die auch in Deutschland populär waren oder sind. Den Ritterschlag erfährt die Marke in den Blogs zum Thema Toyota Tuning, denn Autotuning lohnt sich bekanntlich nur bei den besten Fahrzeugen. Neben den deutschen Herstellern hat Toyota hier eine der größten Fangemeinden.

Ein Japaner mit preußischen Tugenden!

Viele Fahrzeughersteller kamen ursprünglich aus anderen Industriezweigen. So hat Toyota seine Wurzeln in der Herstellung von Spinnmaschinen und Webstühlen. Über eine zunehmende Automatisierung der produzierten Maschinen fand man schließlich den Weg zum Automobil. Der Toyota AA lief ab 1936 als erster seriengefertigter Toyota vom Band. Bereits die ersten Fahrzeugmodelle erfreuten sich großer Beliebtheit, dennoch wurde Toyota bis zur Ölkrise in den Jahren 1973 und 1974 von der amerikanischen und europäischen Konkurrenz eher belächelt. Nun waren plötzlich Fahrzeuge mit geringerem Verbrauch bei ebenso guter Ausstattung gefragt. In diesen Bereichen konnten die Japaner punkten und den Wettbewerbern viele Kunden abjagen. Seither ist ein lebhaftes „Wettrüsten“ zwischen Toyota und den europäischen wie amerikanischen Fahrzeugherstellern zu erkennen, wodurch die Autos insgesamt besser und sicherer wurden.
Seit ihrer Gründung im Jahre 1989 mauserte sich Toyotas Edelmarke Lexus bis heute zu einer ernst zu nehmenden Konkurrenz für andere Premiumhersteller. In Nordamerika ist Lexus mittlerweile gar die meistverkaufte Marke in der Ober- und Luxusklasse.

Zeige mir Deine Gebrauchten…

… und ich sage Dir, wer Du bist! Zwar hat Volkswagen angekündigt, Toyota in den nächsten Jahren vom Thron des größten Fahrzeugherstellers stoßen zu wollen, dennoch wird Toyota auch weiterhin ganz oben mitmischen. Der Gebrauchtwagenmarkt sagt hier fast mehr aus als das aktuelle Neuwagenangebot: Die Gebrauchtwagen von Toyota liegen preislich wie qualitativ gleichauf mit Volkswagen. Selbst der Kleinwagen Starlet scheint nahezu unverwüstlich zu sein, wird er doch oft mit neu bestandener HU bei zugleich sehr hohem Tachostand angeboten. Auch das Image seines großen Bruders Corolla ist nicht schlechter als das eines VW Golf und anspruchsvolle Geländewagenkäufer finden im Land Cruiser ein nahezu unverwüstliches Fahrzeug für Straße und Gelände.

Bildquelle: ©Hermann/pixabay.com

Über 

One Response to Kommentar: Toyota

  1. […] handelt es sich bei Toyota um den Marktführer, auch wenn VW gerne aufholen möchte. In unserem Toyota-Kommentar gehen wir zudem genauer darauf ein, was Toyota gerade […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.