Klasse Linkbait – so wirds gemacht

Habe gestern Nachmittag einen Artikel in Twitter herumflattern sehen: http://chromeosleak.wordpress.com/2009/07/09/the-first-pics-of-the-chrome-os-beta-for-devs/

Dort veröffentlichte der (anonyme) Autor die angeblich ersten Bilder des neuen Google Chrome OS. Klar, dass so eine Information gleich umher geht wie Lauffeuer. Sieht man sich die freigegebenen Trackbacks auf den Artikel an, merkt man sofort die Wirkung von diesem klasse Linkbait.

Allerdings wurde kurz darauf der ganze Spuk aufgelöst und mitgeteilt, dass alles nur eine Fake-Aktion war.

Die Zugriffszahlen auf das Blog am gestrigen Tag waren enorm, wie man aus einem kürzlich auf dem Blog veröffentlichtem Beitrag zu den Besucherzahlen des 09.07. entnehmen kann. Weiteres gelobt der Autor, in Zukunft nun wirklich über Fakten zu Google’s neues Betriebssystem zu berichten.

Auch der Böse SEO hat bereits darüber geschrieben.

Über 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>