Immer mehr Menschen spielen online Browsergames

Online Browsergames: Zeitnah interaktiv spielen

kinderfreudecomputerBeobachtet man die Entwicklung der PC-Spiele in den letzten Jahren, so wird man schnell feststellen können, dass Browsergames immer beliebter werden und nahezu jede Generationsstufe ansprechen! Ob Farm Ville oder andere Social Games, je einfacher, desto beliebter sind diese Games. Stundenlang können Sie mit diesen Browsergames spannende und fesselnde Stunden verbringen ohne ein Gefühl der Langeweile aufkommen zu lassen.

Browsergames gewinnen immer mehr Marktanteile und begeistern weltweit immer mehr Spieler. Dabei kennzeichnen sich die Online Browsergames dadurch, dass sie unmittelbar im Browser gespielt werden können. Die Spieler können sofort mit den Games beginnen, denn eine vorherige Installation auf der lokalen Festplatte des Computers ist nicht erforderlich. Der Vorteil der Browsergames liegt in dem einfachen Ablauf und dem zeitnahen Spielbeginn.

Auch bei den verschiedenen Browsergames können Sie sich unter vielen unterschiedlichen Spielekategorien entscheiden. Angefangen von Farmen bis hin zu Städten können Sie sich Ihre eigene virtuelle Welt zusammenbauen und sogleich mit Ihren Freunden interagieren. Viele Games unterstützen bereits eine Chatfunktion, sodass Sie schnell und unkompliziert Hilfe bei verschiedenen Herausforderungen bekommen können.

Zusätzlich besteht meist die Möglichkeit, sich Bauwerke, Waffen oder andere wertvolle Items kaufen zu können und so ein Vorteil gegenüber anderer Spieler besitzt. Doch wer einfach nur aufgrund des Spaßfaktors ein Browsergame spielen möchte, der kann dieses natürlich auch kostenfrei verwenden. Das tolle daran ist, dass auch Computer Neulinge sich schnell in die Welt dieser Games einfinden können und schnell den Umgang mit dem PC oder Laptop lernen können. Nutzen auch Sie die große Angebotsvielfalt, die Sie in den Weiten des World Wide Webs finden und werden Sie Teil einer großen und freundlichen Ihrer Wahl.

Online Browsergames: Einfacher Ablauf und zeitnaher Spielbeginn

Nach der Registrierung erhält man seine Login-Daten. Und schon kanns los gehen!

Nach der Registrierung erhält man seine Login-Daten. Und schon kanns los gehen!

Bei dem Browsergame (engl.: „browser-based game„) handelt es sich um ein Computerspiel, dessen Schnittstelle der so genannte „Web-Browser“ ist. Das Spielgeschehen wird entweder vollständig oder teilweise auf einem lokalen Rechner oder auf dem Server des jeweiligen Spieleanbieters berechnet.

Es wird differenziert zwischen den „clientseitigen“ und den „serverseitigen“ Online-Games. Bei den clientseitigen Spielen wird die Programmlogik heruntergeladen und läuft in der Browserumgebung ab. Die serverseitigen Browsergames hingegen laufen auf der Programmlogik des Servers der Anbieter ab. Heute ist der Ablauf aufgrund der Einführung des „HTML 5-Standards“ vereinfacht, denn es sind kaum noch Zusatzmodule notwendig, um das Spiel zu spielen. Die Implementierung besteht in der Regel aus gängigen Web-Technologien, die in der Regel kostenfrei sind.

Online Browsergames zeichnen sich durch den einfachen Ablauf aus. Der Spieler muss sich in der Regel lediglich auf der Internetseite des Anbieters registrieren. Hier reicht eine E-Mail-Adresse und ein benutzerdefiniertes Passwort. Mit den eigenen Login-Daten kann der Spieler dann von jedem Internetzugang das jeweilige Online-Game spielen. Die Games bieten die Möglichkeit, unkompliziert, flexibel und ohne großen Aufwand der Spiellust nachzugehen. In der Regel sind die Online Browsergames kostenfrei. Für die Nutzung weiterer Optionen und spezieller Items durch den Spieler können Gebühren anfallen. Meistens bieten aber die kostenfreien Spiele schon einen großen Umfang an Möglichkeiten, sodass die kostenpflichtigen Optionen nicht unbedingt gebucht werden müssen, um den Spielspaß zu garantieren.

 

Das Angebot ist riesig: Auch imposante Weltraumgames können gespielt werden

Das Angebot ist riesig: Auch imposante Weltraumgames können gespielt werden

Clientseitige und serverseitige Online-Games

 

In der Regel handelt es sich bei der Mehrzahl der online Games um clientseitige Spiele. Diese können auch ohne eine Verbindung mit dem jeweiligen Server auf dem lokalen Rechner gespielt werden. Hierbei gibt es verschiedene Versionen wie „HTML-5-Spiele“ oder „Flash-Spiele“. Serverseitige Online Browsergames zeichnen sich dadurch aus, dass auch eine große Anzahl von Spielern gleichzeitig die Online-Games spielen kann. Hier reicht die Anzahl der aktiven Spieler von mehreren hundert bis zu hundertausend Spielern (sogenannte „Massive Multiplayer Online Games“). Serverseits wird hierbei eine „LAMP-Lösung“ eingesetzt. Die Spielvariationen der heutigen Online Browsergames bietet eine breite Palette: Hier reicht das Angebot von Sport-Simulationen über Wirtschaftsaufbauspiele bis hin zu Weltraumspielen oder Mittelalterspielen. Unterschieden wird auch in Chatspiele, Forenspiele oder Spielgemeinschaften. Heute hat sich in vielen online Games eine große aktive Spielergemeinschaft ausgebildet, wobei sich die Spieler in Allianzen oder Clans organisieren können. Diese Kategorisierung erfolgt über die Infrastruktur, die bei den Online-Games bereitgestellt wird. Die Kommunikation unter den Spielern läuft kostenlos ab und wird auch durch Foren der Anbieter unterstützt.

 

Neue Wege der Online-Browsergames

Am Markt ist die Erschließung neuer und zusätzlicher Computerspielgenres zu beobachten. Die Nutzung der neusten Technologien wie Flash, Java oder Ajax ermöglicht Spiele in Echtzeit im Strategie,- Rennspiel oder Actionbereich. Der Browserspielmarkt wird professionell erschlossen, was die Angebotspalette der Online Browsergames zusätzlich erhöht. Die kostenfreien Accounts ermöglichen vielen Spielern den freien Zugang und eine einfache Handhabung bei der Registrierung. Die online games werden immer umfangreicher und bestechen durch perfekte Animationen in vielen Bereichen. Zu den beliebtesten online Games zählt das bekannte „Siedler-Online“: Hier können Spieler ein kleines Dorf zu einer florierenden Metropole aufbauen. Durch strategisches Geschick gestaltet der Spieler in einer Spielergemeinschaft eine neue Welt. Ebenso beliebt ist das „Rising Force Online“. In diesem Online-Browsergame befinden sich drei Rassen in einem erbitterten Konflikt. Das Spiel bringt die Spieler in ferne Galaxien, in denen sie um das eigene Überleben kämpfen. Die Online-Games führen aber auch in vergangene Epochen: „Grepolis“ entführt die Spieler zum Beispiel in die Welt von Odysseus, Alexander dem Großen oder der schönen Helena. Das „Goodgame Empire“ führt in mittelalterliche Welten, in denen neue Städte erobert werden können. Die Welt der Online-Games ist vielseitig und bietet den Spielern eine breite Auswahl. Die oft kostenfreie Bereitstellung sorgt dafür, dass Spieler aus der ganzen Welt gemeinsam spielen können. Erforderlich ist lediglich ein Internetzugang und schon kann in die Welt der Online-Games abgetaucht werden.

Welches Spiel für Sie am besten geeignet ist, müssen Sie selbst entscheiden. Aufgrund der hohen Aufkommensdichte, können Sie aus einer großen und weiten Angebotspallette wählen, von denen Sie sicher einen Favoriten finden können. Des Weiteren können Sie häufig Browsergames kostenlos und unverbindlich spielen.

Bildquellen:

Bild 1: © StartupStockPhotos / pixabay.com
Bild 2: © dantetg / pixabay.com
Bild 3: © Bonnybbx / pixabay.com

Über 

One Response to Immer mehr Menschen spielen online Browsergames

  1. Jakob Stadler sagt:

    Es ist mittlerweile wirklich krass, wie viele Anbieter in den Browsergamemarkt drängen.
    Da werden dann auch mal riesige Summen ausgegeben (oder in den Sand gesetzt, siehe BigPoint).
    Aber alleine schon die Spielerzahl bei Farmerama, über 36 Mio., sagt ja schon einiges aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.