Günstig im Internet surfen – es ist machbar!

Wer günstig im Internet surfen, benötigt die entsprechenden Anschlüsse und kann aus verschiedenen Variationen auswählen. DSL ohne Festnetz ist mittlerweile auch möglich, bisher war es eine Bedingung, einen Festnetz-Telefonanschluss zu haben, um im Internet surfen zu können. Für so manchen Bewohner einer ländlich abgelegenen Region war es bisher gar nicht möglich, das Internet zu nutzen. Nicht in jeden kleinsten Winkel wurden Telefonleitungen unter der Erde verlegt, demzufolge ist auch ein Festnetzanschluss nicht möglich. Mit dem Handy kann man überall telefonieren, sofern es das Netz erlaubt, aber die Nutzung des Internets war bisher nicht machbar. Der Begriff entbündeltes DSL zeigt die neuen Möglichkeiten, außerdem kann das Kabelfernsehen für den DSL-Anschluss ohne Telefonfestnetz sorgen.

Günstig im Internet surfen: DSL ohne Festnetz auch in Ihrem Bereich?

Wer die schnelle Internetverbindung DSL nutzen möchte, kann heute auch auf andere Anbieter zurückgreifen, als auf die Telekom. Das sind meist Mobilfunkanbieter, die gleichzeitig auch Angebote für einen DSL-Anschluss abgeben. Natürlich können die Kosten für ein solches Angebot teurer sein, als das entsprechende Angebot der Telekom. O2 oder 1&1 könnte ein solcher Anbieter sein, der Vergleich der monatlichen Kosten kann auf entsprechenden Vergleichsseiten gemacht werden. Es besteht auch die Möglichkeit, den Kabelanschluss fürs Fernsehen für DSL zu nutzen, das ist besonders dort interessant, wo es sowieso keinen Festnetzanschluss gibt. Der größte Anbieter Kabel Deutschland bietet gute Angebote an, die sowohl in der Technik wie auch im Monatspreis akzeptabel sein können. Hier ist oft auch eine Internetflatrate enthalten, die für zusätzliche Sicherheit bei den Kosten sorgt.

Günstig im Internet surfen: Je nach Bundesland können die Anbieter unterschiedlich sein

In manchen Bundesländern kann man auch noch auf weitere Anbieter zurückgreifen, wenn es um den DSL-Anschluss ohne Festnetz geht. In Nordrhein-Westfalen und in Hessen ist beispielsweise auch der Kabelbetreiber Unitymedia interessant. Auch er bietet DSL ohne Festnetz an und könnte nur durch die beiden Medien UMTS oder HSDPA ergänzt werden.

Quelle: http://www.dsl-ohne-festnetz-online.de

Über 

One Response to Günstig im Internet surfen – es ist machbar!

  1. stern kaufen sagt:

    Also ich habe letzten Monat mit Erstaunen festgestellt, dass die Preise und Tarife in den verschiedenen Bundesländern teilweise stark variieren. Da ich für den Sommer ein Wochenendhaus in Schleswig-Holstein habe und ansonsten in Bayern wohne, musste ich mich aufgrund der Preisstrukturen für zwei unterschiedliche Anbieter entscheiden. Jener Anbieter, der in Bayern am günstigsten war, hätte mich in Schleswig-Holstein 25% mehr gekostet als der dort günstigste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.