Google: Let’s make the web faster

Google möchte das Internet schneller machen. Nicht Google allein soll das Web schneller machen, sondern die Webmaster sollen ihre Homepages optimieren, aber Google hilft: „Over the years, through continuous experimentation, we’ve identified some performance best practices that we’d like to share with the web community […], a new site for web developers, with tutorials, tips and performance tools.“ (Googleblog)

Hierfür bietet Google zahlreiche Scripts, Tools und Tutorials an, so z.B. Optimierungstipps für HTTP-Caching, GZIP-Kompression, JavaScript-Code, HTML-Codes, PHP-Scripte, …
Aktuell findet man in der neuen Google-Datenkbank Artikel und Video-Tutorials zu:

  • CSS: Using every declaration just once
  • Optimizing web graphics
  • How gzip compression works
  • PHP performance tips
  • Minimizing browser reflow
  • Optimizing JavaScript code
  • Reducing the file size of HTML documents

Videos können die Jungs und Mädels von Google auch machen. Wäre ja auch schade, wenn sie keine Videos für ihre eigene Videoplattform YouTube hätten:

Weiterführende Links:
golem.de
Googleblog

Über 

2 Responses to Google: Let’s make the web faster

  1. Flips sagt:

    Ist doch selbstverständlich, dass man seine Webseiten so schnell macht wie nur möglich. Die sollten das mal in das Ranking einbeziehen 🙂

  2. Peter Ullrich sagt:

    Ich denke, dass wird schon längst in das Ranking miteinbezogen – aber in welchem Maße bleibt natürlich wie immer geheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.