Geburtstage

Geburtstage zu feiern ist für die Meisten eine schöne Tradition, die auch von jedem weiter geführt wird. Sich selbst feiern lassen und ein paar Geschenke bekommen. Dafür, dass man ein Jahr älter geworden ist. In jungen Jahren als Kind hat man sich immer sehr auf den Geburtstag gefreut. Das war die Zeit, wo man Spiele und andere tolle Sachen bekommen und sich jeder um einen gekümmert hat. Der Mittelpunkt ist fast jedes Kind, sodass der Tag immer voll genossen wurde.
Die Party haben dabei in den meisten Fällen die Eltern organisiert, sodass auch immer alle Verwandten und ein paar Freunde zu der Feier erschienen sind.

Wenn man älter wird macht es einem vorerst noch mehr Spaß zu feiern. Erst recht, wenn das 18. Lebensjahr vollendet ist und man nur alle zusammen trommeln und in die Clubs gehen muss. Ab 20 fängt man aber in den meisten Fällen an, selbst eine Feier zu organisieren, wie es früher im Kindesalter war. Und je älter man wird, desto ruhiger werden sie. Bei der Organisation einer Feier kann allerdings ziemlich viel Stress aufkommen. Am Anfang muss man die Gäste definieren und Geburtstagseinladungen an sie verschicken. Bei diesen kann man sich auch viel Zeit nehmen. Gerade bei besonderen Events, wie der 30. Geburtstag, ist es schön, wenn man die Geburtstagseinladungen selber gestaltet und eine persönliche Note mit rein bringt. Das bringt die Gäste dazu, sich noch etwas mehr auf die Feier zu freuen. Die Feier an sich zu organisieren, ist auch schwierig. Die Auswahl und die Menge an Essen und das Trinken muss man einschätzen, den Platz und genügend Sitzmöglichkeiten organisieren und die Dekoration anbringen. Wenn die Gäste da sind, kommt allerdings die größte Herausforderung.  Sie muss man bewirten, auf ihre Wünsche eingehen und immer für jeden da sein, wenn Probleme auftreten. Das kann auf Dauer sehr anstrengend sein, sodass man sich manchmal wünscht doch kein Geburtstag zu haben. Die Tradition ist aber auf jeden Fall eine nette Geste, darin sind sich die meisten einig.

Über 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.