Eigene Mode mit Musik verbinden

Schon immer gab es große Beziehungen zwischen der Mode- und der Musik-Branche. Die Tatsache, dass fast alle großen Musikstars der Welt eine früher oder später eine eigene Modelinie kreieren zeigt, dass die Übergänge zwischen den beiden Branchen fließend sind. Musiker sind natürlich einfach nur Stars, die so gut wie jedes Produkt verkaufen könnten. Dennoch hat die Modebranche schon immer am meisten von der Partnerschaft profitiert.

Aus diesem Grund ist es für jeden neuen Hobbydesigner unserer Zeit ratsam sich der Tradition anzuschließen und ein enges Bündnis mit ausgewählten Musikbands einzugehen. Man kann sich zum Beispiel einige neue Musikbands auf Seiten wie 99VIPs oder Soundcloud aussuchen. Auf diesen Seiten melden sich täglich unzählige Newcomer, die nur eines im Sinn haben: berühmt werden!

In den Ratings der beiden Seiten sieht man auch oft, welche der Bands am besten bei dem Publikum ankommen und welche gute Musik machen. Wenn man jetzt als neuer Modedesigner etwas von der Bekanntheit der Newcomer profitieren will, dann schreibt man die Bands an und bietet ihnen eine Zusammenarbeit a. Die meisten Bands werden ohne zu zögern zustimmen und unterschreiben.

Wie könnte eine Zusammenarbeit aussehen?

Eine Zusammenarbeit zwischen eine Modedesigner und einer Musikband würde folgendermaßen aussehen: Die Musikband erklärt sich bereit die Kleidung oder auch andere designte Gegenstände mit in die neuen Musikvideos aufzunehmen und diese deutlich zu zeigen. Im Musikvideo könnte auch ein Logo des Designers eingeblendet werden. Bei der Promotion des neuen Musikvideos könnte der Designer immer wieder in Interviews oder Pressemitteilungen erwähnt werden. Wenn das Video dann anschließend auf Seiten wie 99VIPs.de oder YouTube.com hochgeladen wurde und einige Tausend male angesehen wurde, dann hat auf jeden Fall nicht nur die Musikband etwas davon, sondern auch der Designer.

Über 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.