Dispositionskredit – die bequemste Art Geld aufzunehmen

Viele Menschen geraten mit ihrem Konto ab und an mal ins Minus. In der Regel greift dann der Dispositionskredit den eine Bank einem bei entsprechender Bonität oftmals gewährt. Natürlich könnte man stattdessen auch einen „echten“ Kredit aufnehmen, doch die Inanspruchnahme des Dispos ist meist der bequeme Weg. Schließlich geht das Ganze mehr oder weniger von selbst, wenn man sein Konto überzieht. Somit ist der Dispositionskredit wohl der bequemste Kredit!

Man sollte dabei jedoch nicht vergessen, dass der Dispositionskredit gleichzeitig auch im Schnitt einer der teuersten Kredite ist. Zinssätze jenseits der 10-Prozent-Marke sind hier durchaus üblich. Von daher sollte der Dispositionskredit eigentlich nur dann genutzt werden, wenn es zu einem temporären Engpass mit den Finanzen kommt, der nicht länger als ein paar Tage oder Wochen andauert. In allen anderen Fällen ist es meistens lohnenswert, den negativen Betrag des Kontos auf einen Ratenkredit umzuschichten, denn hier sind die Effektivzinsen oftmals geringer.

Weiterhin sollte man beim Dispositionskredit ganz genau darauf achten, dass es sich auch wirklich um einen solchen handelt und nicht um eine „geduldete Überziehung“ der Bank. Der Unterschied zwischen einem Dispositionskredit und einer geduldeten Überziehung ist klein aber fein: Bei der geduldeten Überziehung gewährt die Bank praktisch aus „Kulanz“ dass das Konto bis ins Minus hinein beansprucht wird, ohne dass dafür ein Kreditvertrag existiert. Dies entlohnt man sich mit noch höheren Zinsen! Ist hingegen ein Dispositionskredit mit der Bank vereinbart, so wurde in der Regel bei Kontoeröffnung speziell dafür ein Vertrag vereinbart mit dem auch eine Bonitätsprüfung einher ging. Somit sind hier auch die Zinsen geringer.

Wer mit seinem Konto ab und an mal ins Minus gerät, der sollte sich vielleicht auch informieren, welche Konten den günstigsten Dispositionskredit anbieten.

Über 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.