Arbeitsblätter für das Fach Deutsch

Deutsche Schulbücher werden regelmäßig aktualisiert, sowohl inhaltlich als auch didaktisch, und sind deshalb eine hilfreiche Grundlage für den Deutschunterricht. Nichtsdestotrotz sollte auch auf alternative Materialien zurückgegriffen werden. Mit Hilfe von Arbeitsblättern kann der Unterricht enorm aufgewertet werden. Hier können gut gemachte Arbeitsblätter für das Schulfach Deutsch Unterricht und Schüler weit nach vorne bringen.

Aktualität

Schüler lernen am besten, wenn das Thema für sie von Interesse ist. Aktuelle Anlässe oder Ereignisse ziehen dieses Interesse regelmäßig auf sich und können mit Arbeitsblättern besser eingebunden werden. Speziell bei literarischen Klassikern können Arbeitsblätter für das Schulfach Deutsch durch einen Bezug zum tagesaktuellen Geschehen punkten. Das weckt nicht nur generelles Interesse bei den Schülern, sondern fördert gleichzeitig auch das Verständnis für die im Buch dargestellten Thematiken, die dem Schüler vorher altmodisch erschienen.

Flexibilität

Nicht nur kann man die Unterrichtsinhalte an aktuelle Gegebenheiten anpassen, auch ist der Lehrer durch Arbeitsblätter im Fach Deutsch auch wesentlich flexibler, was die Begleitumstände angeht. So kann mit Arbeitsblättern sehr viel besser auf die Zahl der Schüler, das Geschlecht oder die persönlichen Interessen reagiert werden. Abhängig davon, wie viel Vorbereitungszeit verwendet wird, können sogar für eine Unterrichtseinheit unterschiedliche Arbeitsblätter verteilt werden – an jeden Schüler individuell angepasst.
Arbeitsblätter für das Fach Deutsch gestalten den Unterricht außerdem zeitlich flexibler. Denn auf das Abschreiben aus Lehrbüchern, die die Schüler am Ende des Schuljahres wieder abgeben müssen, kann verzichtet werden. Das spart Zeit im Unterricht, die für wichtige Inhalte verwendet werden kann.

Kernkompetenzen

Neben den thematisch relevanten Inhalten verinnerlichen Schüler mit Hilfe von Arbeitsblättern nicht zuletzt grundlegende Kernkompetenzen. Arbeitsblätter für das Fach Deutsch animieren den Schüler dazu, eigenverantwortlich Ordnung zu halten. Wer den Überblick nicht verlieren will, wird die Arbeitsblätter einheften und so Ordnung halten.
Außerdem wird die Medienkompetenz der Schüler gefördert, indem sie mit mehr als einer Darreichungsform von Informationen konfrontiert werden. Es wird gelernt, dass unterschiedliche Medien verschiedene Herangehensweisen verlangen und auch erlauben. So darf beispielsweise in ein ausgeliehenes Schulbuch nicht geschrieben werden, während man sich auf einem Arbeitsblatt für das Schulfach Deutsch viele Notizen machen kann.

Über 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.