6 wichtige Funktionen der Webmaster Tools

Google Webmastertools ist ein kostenloser Service aus dem Hause Google. Mit Hilfe dieser Anwendung erhält man -nach erfolgreicher Verifizierung- Zugriff auf viele weiterführende Informationen der am meisten genutzten deutschen Suchmaschine.

1. Fehleranzeige

Webmastertools zeigt gleich nach dem einloggen auf der Startseite Fehler an, die beim Crawlen der Seite entstanden sind. Es zeigt nicht nur fehlerhafte Links oder entstandene HTTP-Fehler, sondern auch wichtige Daten wie Unterseiten die nicht mehr an Ihrem Platz sind auf, die aber zum Beispiel in der Sitemap verlinkt sind.

webmastertools-crawling-fehler

2. Seiteneinstellungen

Hier sagst Du Google, wie er Deine Seite in den Suchergebnissen darstellen soll, beziehungsweise welche Schreibweise der Domain (mit oder ohne „WWW“) er bevorzugen soll. Auch kann man hier eine geografische Zuordnung der Seite festlegen oder die Indexierung in die Bildersuche („Image Labeler“ genannt) aktivieren.

seiten-einstellungen

3. Die Content-Analyse

Hier listet Google URLs auf, welche doppelte aber auch zu lange Seitentitel oder Meta description besitzen.

4. Häufigste Suchanfragen anzeigen lassen

Möchtest Du gerne wissen, mit welchen Keywords Du gefunden wirst? Klar, dafür gibt es einen Haufen an Analysetools, die mehr Komfort und ausführlichere Statistiken liefern. Jedoch kann ein Blick in den Statistikteil der Webmastertools nie schaden, denn hier wird einem auch gleich noch die Position in den Suchergebnislisten ausgegeben und kleinere Filtermöglichkeiten geboten.

haeufigste-suchanfragen

5. Sitelinks Manager

Sitelinks sind die Links, die direkt in den SERPs unter der Webseitenbeschreibung angezeigt werden. In den Webmastertools hat man die Möglichkeit, Links (sofern diese von Google an eure Seite vergeben wurden) zu blockieren, falls diese unerwünscht angezeigt werden.

sitelinks

6. Errorcode 404 – Fehlerseiten verbessern

Von generischen Meldungen, wie dem 404 „Seite nicht gefunden“ Fehlercode schrecken viele Benutzer oft zurück und verlassen die Webseite, wenn Sie nicht finden, was sie sich erhofft haben. Hier bietet Google auch eine Lösung, nämlich die Einbindung eines Widgets, das ähnliche Seiten anzeigt und den Besucher auf andere Bereiche der Präsenz verweist, die interessant sein könnten.

Über 

One Response to 6 wichtige Funktionen der Webmaster Tools

  1. […] 1. Gehe zum „Bing Webmaster Center“ (ist vergleichbar mit den Webmaster Tools von Google) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.